Vitamin E bei der Behandlung der Fettleber

In einem Fachartikel beschäftigten sich US-Wissenschaftler mit der Bedeutung von Vitamin E bei der Behandlung der Fettleber und der entzündlichen Fettlebererkrankung. Dazu werteten sie die vorhandene medizinische Fachliteratur bis Mitte Juni 2018 aus. Die Auswertung der Daten führte zu dem Schluss, dass Vitamin E aufgrund seiner antioxidativen, antientzündlichen und antiapoptotischen Eigenschaften eine sinnvolle Substanz zur Behandlung der Fettleberentzündung bei nichtdiabtischen Patienten darstellt.

Referenz:
Perumpail BJ, Li AAet al.: The Role of Vitamin E in the Treatment of NAFLD; Diseases. 2018 Sep 24;6(4). pii: E86. doi: 10.3390/diseases6040086.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.